Jugenduntersuchung J1

Die Jugendgesundheitsuntersuchung ist speziell auf den Entwicklungsstand der Jugendlichen im Alter von 12 - 15 Jahren ausgerichtet. Zunächst wird eine Reihe von Fragen zu aktuellem Befinden und zu bisherigen Erkrankungen gestellt. Diese Hinweise ergänzen die ausführliche körperliche Untersuchung. Dabei werden Körperdaten kontrolliert

Dazu gehören:

  • Größe und Gewicht
  • Blutdruck
  • Harn- und evtl. Blutproben
  • Hals- Brust- und Bauchorgane
  • Entwicklungsstand des Körpers
  • Schilddrüse
  • Skelettsystem

Bei dieser Vorsorgeuntersuchung im Jugendalter werden besondere Probleme wie Akne, Jodprophylaxe, Fragen zur Pubertät, Ernährung, körperlichen Aktivität, Schule u.a.m. besprochen.

Es besteht die Möglichkeit, fehlende Impfungen durchführen zu lassen.

Auf Wunsch haben die Jugendlichen die Möglichkeit, vertrauensvolle spezielle Fragen vorzutragen, um gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

Die Betreuung durch den Kinder- und Jugendarzt ist deswegen so sinnvoll, da er die Entwicklung des Jugendlichen von Geburt über die Kindheit bis hin zum Erwachsenen überblickt.